top of page

Braucht Zermatt das Zermatt Unplugged?

Diese Frage stellte Bruno Kalbermatten die beiden Festival-Macher Thomas Sterchi und Rolf Furrer. Die Frage kommt nicht von ungefähr. Am Mittwochabend hat Zermatt Unplugged das Programm für die Ausgabe 2023 veröffentlicht.


Zuerst zum Wesentlichen: Das Programm. So vielfältig war die musikalische Bandbreite am Zermatt Unplugged selten. Die 14. Ausgabe bietet Schweizer Kulturgut von Patent Ochsner neben Deutschrock von Peter Maffay, internationale Stars wie Passenger und Of Monsters and Men, aktuelle Streaming-Millionäre wie Calum Scott aus Grossbritannien und zahlreiche aufstrebende Talente und Entdeckungen aus aller Welt. Im Fokus stehen die pure, akustische Musik und das hautnahe Konzerterlebnis auf kleinen und grossen Bühnen im Dorf und in den Bergen, schreibt das Festival in seiner Medienmitteilung. Der Ticketverkauf für die breite Bevölkerung startet am 15. Dezember 2022.


Und dann noch das Gespräch zum Zermatt Unplugged. Der Gegenwind gegen das Festival hat in Zermatt zugenommen. Die Gründe sind unterschiedlich. Der Transportlärm oder aber die Tatsache, dass die Eisbahn früh abgebaut werden muss, sind nur eine kleine Auswahl. "Diese kritischen Stimmen tun uns weh. Manchmal frage ich mich, ob wir das Zermatt Unplugged wirklich noch organisieren wollen." Mit diesen Worten äussert sich Festivalgründer Thomas Sterchi zur Kritik im Dorf. "Ausserdem haben wir das massive Gegengewicht vom Matterhorn Cervino Speed Opening als weiterer Gross-Event im Dorf unterschätzt", ergänzt Sterchi.


Andererseits erfährt das Festival aber auch enormen Zuspruch von Besuchern, Sponsoren, Partnern und vielen mehr. Dafür bedankte sich Thomas Sterchi vor den rund 130 geladenen Gästen der Programm-Vorstellung.


Die Festival-Macher freuen sich auf die neue Ausgabe im April. "Wir haben hinter den Kulissen gearbeitet und dürfen ein paar Neuerungen bekannt geben", sagt Geschäftsführer Rolf Furrer an der Programm-Präsentation. "Die Konzerte im Alex werden beispielsweise dieses Jahr im Vernissage statt finden." Das Publikum dürfe sich auf intime Acts in charmantem Ambiente freuen, so Furrer.


Zermatt Unplugged findet vom 11. bis 15. April 2023 statt.




112 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page