top of page

Der letzte Schultag

Aktualisiert: 9. Jan.

Salgesch hat ein neues Schulhaus. Mehr noch: Das neue Gebäude soll Treffpunkt für die gesamte Gemeinde sein. Bevor erste Schulklassen das neue Schulhaus beziehen, verabschiedete die Dorfgemeinschaft beim "Letzten Schultag" das alte Schulhaus. In einem Gespräch mit dem amtierenden sowie den ehemaligen Gemeindepräsidenten liess Bruno Erinnerungen an das alte Schulhaus aufleben.


Salgesch nahm Abschied von seinem alten Schulhaus
Salgesch nahm Abschied von seinem alten Schulhaus.

Im vergangenen Dezember öffnete Salgesch voller Freude die Türen seines neuen Schulhauses. Das Gebäude ist für das Dorf allerdings mehr als nur eine Bildungseinrichtung. Es markiert eine Veränderung im Herzen von Salgesch und wird zu einem bedeutenden Zentrum, das das gesamte Gemeinschaftsleben von Salgesch neu gestalten wird. Das Schulzentrum eröffnet neue Chancen für das Dorfleben. Es wird Schwung in das Dorfzentrum bringen.


Ein Bild für die Geschichte: Sieben Gemeindepräsidenten von Salgesch.
Ein Bild für die Geschichte: Sieben Gemeindepräsidenten von Salgesch.

Doch bevor die Gemeinde das neue Schulhaus feierlich einweihen wird, verabschiedete sich Salgesch im Sommer von seinem alten Gebäude. In einem Gespräch mit allen noch lebenden Gemeindepräsidenten rief Ihnen Bruno viele Erinnerungen wach. "Ich habe in diesem Gebäude geheiratet, Discos organisiert oder Theater gespielt", erinnert sich beispielsweise Jean-Michel-Cina an prägende Momente. "Dieses Haus ist die Wurzel meiner politischen Karriere", so Cina weiter. "Ohne die Unterstützung der Salgescher Bevölkerung wäre mein Lebensweg sicherlich anders verlaufen", betonte der heutige SRG-Präsident.


Im alten Schulhaus habe ich geheiratet, Discos organisiert, Theater gespielt", erinnert sich Jean-Michel Cina.
Im alten Schulhaus habe ich geheiratet, Discos organisiert, Theater gespielt", erinnert sich Jean-Michel Cina.

97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page